Letztes Feedback

Meta





 

Hier ist inzwischen so viel passiert!

Also zum independence Tag durfte ich dann schließlich doch rausgehen und die meisten Inder feiern das gar nicht... 

Also hab ich mich mit ein paar indischen Freunden und Austauschschülern in Colaba getroffen und haben dort etwas gegessen und sind dann anschließend zu einem College Festival gegangen. Bei McDonalds hatte ich an diesem Tag ein echt witziges Erlebnis! Als wir uns alle hingesetzt hatten und auch unsere Burger gegessen haben, wurde auf einemal die indische Nationalhymne gespielt und alle mussten aufstehen und mitsingen. (ich kann leider immer noch nicht den Text)

Und dann hatte ich am Sonntag (?) ich weiß nicht mehr genau an welchem Tag ein anderes Festival. Krishnas Geburtstag!

Krishna ist dafür bekannt dass er Milchprodukte liebt und um an Käse, etc. heranzukommen klettert er überall hin und wagt die gefährlichsten Dinge und klaut dann von den Frauen im Dorf seine Lieblingssachen, aber weil er so süß ist vergeben ihm alle sofort. Hier feiert man das so: 

Am anfang gibt es eine gruppe von Trommlern und dazu wird getanzt (am Anfang waren die indischen schritte ein bisschen schwierig für mich, aber nach 5 minuten hat man verstanden wie es geht ) Es wird draußen getanzt und man wird mit Wasservollgespritz. 

Danach müssen die Jungen eine Menschenpyramide bauen und an einen Tontopf gelangen, der ca. 3-5 meter zwischen zwei Bäumen gespannt über dem Boden hängt. Der leichteste muss an die Spitze klettern und Den Topf kaputt schlagen im Topf ist Gelbe Farbe und alle, die in der Pyramide waren sind danach irgendwo gelb. 

Danach wird wieder getanzt und rote Farbe wird hermgesträut. 

Bei uns hat es mehrere anläufe gedauert bis wir es hingekriegt haben den Topf zu zerschlagen und alle Jungs sind in den Schlamm gefallen, am Ende gab es keinen Unterschied mehr zwischen Indern und weißen, weil alle von oben bis unten mit Schlamm eingeschmiert war wir hatten sooo viel Spaß! 

NAch dem Festival kam jemand von Rottary zu uns und hat gesagt, dass uns eine jemand für eine Fernseh Show haben möchte. Wie waren natürlich gleich dabei und es war so so so komisch für uns.. WIr wurden empfangen als seien wir die größten Stars der Welt.. Kinder wollten unsere Hände schütteln es wurden Fotos von uns gemacht und wir hatten sogar Security o.O 

und wir wurden dann auf die Live Bühne geholt und mussten uns nur kurz Vorstellen aber egal was wir gesagt haben die ganze menge hat gejubelt und das nur weil wir weiß sind.. 

 Meine Freundin aus Frankreich hat heute Geburtstag und wir feiern ihren Geburtstag heute in Bandra. (das ist so im cantral mumbai)

 

Ich habe hier im momen t eine so tolle Zeit hier.. Doch die Armut hier zieht mich schon runter.. in einem Monat möchte ich anfangen in einem Slum zu arbeiten. Ich hoffe, dass mir das mein Gastvater erlaubt, aber ich denke schon, da es ja mit Rotary ist. 

Also drückt mir die Daumen! ich melde mich bald wieder!

 

26.8.11 09:11

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


J.G. (26.8.11 16:32)
Bitte Bilder!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen