Letztes Feedback

Meta





 

Bilder

Ich kann aus welchem Grund auch immer meine Bilder nicht hier hochladen habe aber hier ein paar  links.. hoffe es funktioniert

ach und das ist meine Kamera, ja Leute seid neidisch !

http://www.youtube.com/watch?v=U9xeT_IRaLQ

 und ja, ich habe mich unteranderem von der werbung ein bisschen beeinflussen lassen..... aber hey, sie war im angebot..

meine indische Freundin Ishani seeehr nettes Mädchen!

http://www.bilder-hochladen.net/files/injf-1-c4ca-jpg.html

 

mein raum: 

http://www.bilder-hochladen.net/files/injf-2-c81e-jpg.html%5D%5Bimg%5Dhttp://www.bilder-hochladen.net/fi

das bett mit dem zeugs drauf ist meins.. verteidigung: meine schwester ist gerade in Kanada, nrmalerweise sieht ihr Bett genauso aus!

 

den Rikshawfahrer, den man immer nur von hinten sieht...

http://www.bilder-hochladen.net/files/injf-3-eccb-jpg.html

 

das war für ganpati in dem gebauten häuschen wurde am letzten ganpati tag eine riesige statue aufgestellt .. 

http://www.bilder-hochladen.net/files/injf-4-a87f-jpg.html

 

die berühmten Rikshaws: 

 http://www.bilder-hochladen.net/files/injf-5-e4da-jpg.html

 

das haus indem unsere wohnung ist:

http://www.bilder-hochladen.net/files/injf-6-1679-jpg.html

 

uuund als letztes für heute.. eine straße in meiner nähe... (alle bilder sind während der rik. fahrt aufgenommen worden also nicht wundern wenn ein paar verwackelt sind

 

http://www.bilder-hochladen.net/files/injf-7-8f14-jpg.html

 

 

1 Kommentar 17.9.11 15:46, kommentieren

I AM THE TURTEL EXPRESS

Mama und Papa haben mir eine neue Kamera gekauft

Das mit den Kindern heute fällt leider aus, weil der junge mit dem ich dahin gehen sollte sseine Kontaktperson verloren hat und selber nicht weiß wo und wann das ist.. naja nächstes mal.. 

nagut ich habe jetzt eine Nikon und bin seehr stolz darauf... ich habe sogar eine Speicherkarte geschenkt bekommen und eine Uhr und ein Portmonaie... und 1000 Rupien habe ich weniger bezahlt, gut ne?! und alles nur weil ich weiß bin... ! Haha just kidding.. Nikon hat Geburtstag glaube ich.. aber egal..

ich wollte gerade meine ersten bilder hochladen aber irgendwie klappt das nicht 

 

 

1 Kommentar 17.9.11 14:39, kommentieren

nothing is weird, its just different

Hallo,

 ich habe angefangen im Slum zu arbeiten.. ist zwar nicht der größte slum den man hier kennt, oder den ihr alle aus slum dog millionar kennt, ist aber trotzdem sehr hart für mich das zu sehen.. macht aber gleichzeitig auch spaß und man hat das gefühl wirklich zu helfen.. also wirklich was zu verändern..

ich hab noch gar nicht von der schule hier berichtet.. also hier hat man so einen respekt vor den lehrern das ist für uns deutsche nicht normal... der lehrer betritt den raum und innerhald 1 sekunde (doer weniger) ist alles komplett ruhig und dann wird unterrichtet.. das ist seeehr langweilig.. der lehrer redet die ganze zeit und man muss sich notizen machen oder nicht... ie leute in meiner schule sind ganz süß, aber ich weiß dass ich mit denen nie richtig gut befreunde sein kann.. ich weiß auch nicht wieso aber das werden hier nicht meine freunde mit denen ich mich nach der schule oder am wochenende treffe..

natürlich haabe ich auch indische freunde.. man trifft hier jeden tag leute und lernt neue sachen kennen und meine indischen freunde habe ich nicht in der schule sondern bei candies (das coolste café in mumbai!! ) kennengelernt.. man kommt hier mit vielen leuten sehr einfach ins gespräch und kann sich super unterhalten! 

 

und ich hab mich jetzt hier wirklich sehr eingelebt und kann mir gar nicht mehr vorstellen in deutschland zu leben.. ich habs um ehrlich zu sein auch ein bisschen vergessen.. aber alles muss so langweilig da sein.. keine leute auf den straßen, u bahn fahren ist so leicht.. (ich hab ja schon erzählt dass man hier manchmal kämpfen muwss um in den zug zu kommen.. ) okay das muss ich erzählen.. wenn ich es ein zweites mal erzähle dann tuts mir leid aber das war witzig: 

ich wollte in den zug einsteigen bin aber dummerweise morgens in der rush hour gereist.. der zug kam ich war sschon bereit reinzuspringen, da rasten die frauen komplett aus.. reißen sich an den haaren schlagen mit ihren regenschirmen aufeinander ein nur um in den zug zu kommen, und sie haben sich selbstverständlich auch auf den rücken gechlagen und sich gegenseitig wieder aus dem zug rausgezogen.. das war echt verrückt.. ich war dann ein bisschen verschreckt und habe mich dazu entschlossen den nächsten zug zu nehmen.. 

 

das mit dem slum interessiert euch alle wahrscheinlich am meisten... ich bekomme nächste woche meine application und dann bin ich dor offiziell als arbeiter abgestempelt.. ich habe jetz noch keine feste arbeit, sondern mache jeden mpntag was anderes.. wenn ich die application bekommen habe, dann hab ich meine eigene feste arbeit da... ich weiß noch nicht was das sein wird, bin aber gespannt... 

ich schicke demnächst auch mal bilder.. mein internet ist hier nur schrecklich langsam und es dauert 30 minuten ein bild hoch zu laden.. naja mal gucken.. 

und am samstag geh ich mit ein paar anderen austauschshcülern zu ärmeren kindern und wir spielen mit denen.. ich mach fotos! versprochen  

 das proböem ist nur, dass ich es nich so mag fotos zu amchen.. aber für euch mach ich das....

ich muss jetzt in die schule.. 

 

 

1 Kommentar 15.9.11 07:42, kommentieren

Ganpati Fest / Anna Hazare

Wir feiern hier gerade das naechste Fest!

Ganpati für Lord Ganesh 

in meinem Haus wird es nicht gefeiert, aber wir haben viele Familielen mitglieder und freunde besuch die das feiern.. 

 Im Haus wird eine Statue von Ganesha aufgestellt und man behandelt ihn 3,5,8 oder 11 tage wie einen gast.. also er bekommt essen und man betet zu ihm seeehr seehr oft.. naechstes ajhr feier ich das zu hause!

wenn man vor ganesha steht muss man ein paar rituale befolgen.. z.b. sie statue anfassen dann die hand ans herz führen, beten, die statue noch mal anfassen und nach mal ans herz führen... (die hände der jungen müssen den kopf berühren und nicht das herz) 

in manchen haushalten muss man ihm blumen opfern, in anderen den roten punkt geben und ihn mit reis bestreuen.. in manchen häusern muss man alles machen.. und man sollte ihm immer süßigkeiten opfern! 

 Dann gibt es natürlich immer die mantras die vor lord ganesh gesprochen/gesungen werden.. die kann ich leider noch nicht..

 

 

 Und dann hab ich hier noch einen richtige Bewegung miterlebt..

Anna Hazare (ein sehr bedeutender kämpfer gegen Korruption) hat endlich ein gesetz gegen Korruption erreicht. 

Anna Hazare ist ein sehr einfacher Mann, aber genau deswegen hat er alle leute im land erreicht.. 

Am anfang hat er alle leute dazu aufgerufen zu demonstrieren und hat der regierung vorgeworfen nichts gegen korruption zu machen.. so lange bis er festgenom men wurde. ab da gings hier richtig los mit den protesten.. ich hab natürlich auch an ein paa demonstrationen teilgenommen.. 

Im gefängnis hat anna hazare aufgehört zu essen, nach 2 oder 3 tagen hat man dann gesagt dass er gehen kann bevor er stirbt.. Er wollte aber nicht gehen bevor er seinen wille erreicht hatt und ha einfach gesagt, dass er nicht geht.. er bleibt. nach weiteren 10 tagen wurde sein gesetz dann schließlich umgesetzt und er hat wieder angefangen zu essen..

es war wirklich beeindruckend wie viele leute das hier bewegt hat!

1 Kommentar 2.9.11 14:31, kommentieren

Hier ist inzwischen so viel passiert!

Also zum independence Tag durfte ich dann schließlich doch rausgehen und die meisten Inder feiern das gar nicht... 

Also hab ich mich mit ein paar indischen Freunden und Austauschschülern in Colaba getroffen und haben dort etwas gegessen und sind dann anschließend zu einem College Festival gegangen. Bei McDonalds hatte ich an diesem Tag ein echt witziges Erlebnis! Als wir uns alle hingesetzt hatten und auch unsere Burger gegessen haben, wurde auf einemal die indische Nationalhymne gespielt und alle mussten aufstehen und mitsingen. (ich kann leider immer noch nicht den Text)

Und dann hatte ich am Sonntag (?) ich weiß nicht mehr genau an welchem Tag ein anderes Festival. Krishnas Geburtstag!

Krishna ist dafür bekannt dass er Milchprodukte liebt und um an Käse, etc. heranzukommen klettert er überall hin und wagt die gefährlichsten Dinge und klaut dann von den Frauen im Dorf seine Lieblingssachen, aber weil er so süß ist vergeben ihm alle sofort. Hier feiert man das so: 

Am anfang gibt es eine gruppe von Trommlern und dazu wird getanzt (am Anfang waren die indischen schritte ein bisschen schwierig für mich, aber nach 5 minuten hat man verstanden wie es geht ) Es wird draußen getanzt und man wird mit Wasservollgespritz. 

Danach müssen die Jungen eine Menschenpyramide bauen und an einen Tontopf gelangen, der ca. 3-5 meter zwischen zwei Bäumen gespannt über dem Boden hängt. Der leichteste muss an die Spitze klettern und Den Topf kaputt schlagen im Topf ist Gelbe Farbe und alle, die in der Pyramide waren sind danach irgendwo gelb. 

Danach wird wieder getanzt und rote Farbe wird hermgesträut. 

Bei uns hat es mehrere anläufe gedauert bis wir es hingekriegt haben den Topf zu zerschlagen und alle Jungs sind in den Schlamm gefallen, am Ende gab es keinen Unterschied mehr zwischen Indern und weißen, weil alle von oben bis unten mit Schlamm eingeschmiert war wir hatten sooo viel Spaß! 

NAch dem Festival kam jemand von Rottary zu uns und hat gesagt, dass uns eine jemand für eine Fernseh Show haben möchte. Wie waren natürlich gleich dabei und es war so so so komisch für uns.. WIr wurden empfangen als seien wir die größten Stars der Welt.. Kinder wollten unsere Hände schütteln es wurden Fotos von uns gemacht und wir hatten sogar Security o.O 

und wir wurden dann auf die Live Bühne geholt und mussten uns nur kurz Vorstellen aber egal was wir gesagt haben die ganze menge hat gejubelt und das nur weil wir weiß sind.. 

 Meine Freundin aus Frankreich hat heute Geburtstag und wir feiern ihren Geburtstag heute in Bandra. (das ist so im cantral mumbai)

 

Ich habe hier im momen t eine so tolle Zeit hier.. Doch die Armut hier zieht mich schon runter.. in einem Monat möchte ich anfangen in einem Slum zu arbeiten. Ich hoffe, dass mir das mein Gastvater erlaubt, aber ich denke schon, da es ja mit Rotary ist. 

Also drückt mir die Daumen! ich melde mich bald wieder!

 

3 Kommentare 26.8.11 09:11, kommentieren

Rhaki Festival

Ich hatte gestern mein erstes Festival hier. Rhaki.

Das Festival ist für Brüder und Schwestern. Die Schwester gibt dem Bruder ein Rhaki-Band und damit verpflichtet sie den Bruder sie zu beschützen. 

Das ganze läuft so ab: 

Der Junge sitzt auf einem Stuhl. Die schwester nimmt rote Farbe und macht dem Jungen einen Punkt auf die Stirn, danach wird Reis auf den Punkt gedrückt und ein  bisschen wird auch auf den Kopf gestreut. 

Danach nimmt die Schwester einen Ring und Kreist ihn 4 mal um den Kopf des Jungen, um das Böse zu verscheuchen dannkreist man den Teller (auf dem sich die rote farbe, der reis, etc. befindet) drei mal vor dem Jungen und bindet ihm anschließend das Rhakiband um das Handgelenk. Danach gibt die Schwester dem Bruder noch was süßes zum Essen. Da die Schwester die für den Jungen gemacht hat, muss er ihr anschließend etwas schenken.

Man kann natürlich das Rhaki-Band auch jeder anderen Person schenken, die einen beschützen soll oder die wie ein Bruder für einen ist.

 

Morgen ist der indian-independence-day und es wird auf den ganzen straßen gefeiert! Mein Gastvater hat mir heute gesagt, dass er nicht will, dass ich morgen rausgehe, weil zu viele leute auf den straßen sind... Ich hab mich aber schon so gu wie verabredet und hoffe, dass ich ihn noch überreden kann! weil das ist ja wirklich ein sehr bedeutender tag hier!

2 Kommentare 14.8.11 17:15, kommentieren

Goa

Goa war super toll! Aber hauptsächlich nur, wegen der Austauschschüler! Es sind 15 insgesamt
und insgesamt waren wir geschätze 100 Schüler. Wir wurden alle in Teams aufgeteilt und dann gab es mehrere Spiele und jedes Team musste jedes Spiel einmal spielen. Das hat zuu lange gedauert! Wir waren einmal am strand, der strand war wirklich sehr schön, aber wir durften nicht schwimmen gehen, weil am Tag davor drei Leute im Wasser gestorben sind. Wir waren nur bis zu den Knien im Wasser und man hat echt gemerkt wie das da einen hinauszieht..

Von Goa selber habe ich also nicht viel gesehen aber vom Zug aus hat man so einen schönen Ausblick!!
und da es keine türen gibt kann man sich so aus dem zug hinaushängen und einfach die landschaft genießen! dort waren viele Reisfälder und natürlich Palmen, Wasserfälle, kleine Flüsse und Seen und man hatte manchmal die Sicht auf kleine Dörfer. Und wir haben Frauen gesehen, die die Wäsche in Flüssen waschen! Das ist wirklich unglaublich schön!
Und ich hab natürlich meine Kamera in Mumbai vergessen :S

Am 10. August beginnt bei mir die Schule, mal sehen wie das dor do läuft.. 

4 Kommentare 8.8.11 07:36, kommentieren